Weiter direkt zum [ Seiteninhalt ] oder zur [ Navigation ].

Inhalt der Website: Isabella Uhlmann - Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst zu begleiten und unterstützen war schon als junge Frau ein grosses Anliegen von mir, und ist es noch heute. Mit grosser Liebe versuche ich dieser immer wieder neuen Aufgabe nachzukommen. Mein Wunsch zu verstehen, und auf allen drei Ebenen von Körper - Seele - Geist zu arbeiten, hat dahin geführt, dass ich die Rückführungen (auf Wunsch) immer mehr mit Körperarbeit kombiniere. Seelische Hintergründe aufzudecken und dem Körpersymptom entlang zu gehen erscheint mir sinnvoll und ganzheitlich. So können durch seelische und körperliche Berührungen Vorstellungen und Blockaden aufgelöst werden. Neue Wege und Potenziale werden frei und sichtbar.

Hinweis: Sie haben die von uns definierten Style-Sheets (CSS) abgeschaltet oder Sie nutzen leider einen älteren Browser, daher wird diese Seite anders dargestellt.

Hinweis: Weitere Informationen über die Darstellung dieser Website finden Sie in den Besucherinfos

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser wie Internet Explorer 9, Safari 5 oder Firefox 5, da sonst die Website nicht korrekt dargestellt wird.
[ Startseite ·  ]
[ Kontakt ·  ]
[ Newsletter ·  ]
[ Download ·  ]
[ Links ·  ]
[ Inhalt ·  ]
[ Impressum ]

TRAUMA - ARBEIT


Trauma findet seinen Ursprung im Griechischen und bedeutet "verletzt", "Wunde" oder auch "Niederlage".

Ein Trauma wird als unvollständige Antwort des menschlichen Organismus auf ein überwältigendes Ereignis zurückgeführt, genauer gesagt geht es dabei um eine Überwältigung des Nervensystems. Es passiert zuviel zu schnell – und es ist nicht kontrollierbar. Der Körper wird durch dieses überwältigende Ereignis in einen Alarmzustand versetzt, denn traumatische Erfahrungen werden in unserem Gedächtnis genauestens aufgezeichnet, man könnte fast sagen, protokolliert. Sie hinterlassen in der Seele also Wunden, die meist sehr viel schwerer verheilen als körperliche Verletzungen. Sind solche Wunden weder verheilt noch verarbeitet, können kleinste von aussen unscheinbar wirkende Situationen fatale Auswirkungen nach sich ziehen.  

Traumatische Ereignisse können unser Leben und unsere Entwicklung enorm beeinflussen. Sie bedürfen einer anderen Art der Behandlung als die der "üblichen" Reifungs- und Entwicklungs- und Selbsterfahrungsprozesse.  Es muss oft ein langer Weg zurückgelegt werden, aber es ist ein Weg, den zu gehen es sich lohnt! 

Der Betroffene lernt auf diesem Weg, dass sein Verhalten, Fühlen und Denken als eine normale Reaktion auf das traumatische Ereignis zu deuten sind. Das Kennenlernen und Mobilisieren innerer und äusserer Ressourcen ist ein gewichtiger Bestandteil dieser Arbeit, damit der Betroffene in seinem Leben wieder besser zurechtkommt und somit allmählich Stück für Stück innere Sicherheit (zurück-)gewinnt. Übungen wie beispielsweise der innere Beobachter helfen, wieder Distanz zum traumatischen Ereignis herzustellen. Ziel ist es, Kräfte und Möglichkeiten, die früher schon einmal zur Verfügung standen, wieder zu mobilisieren. 

Die Trauma-Arbeit bezeichnet immer einen individuellen Prozess, der dem Betroffenen hilfreich zur Seite steht und ihn dabei unterstützt, bedrohliche oder schwierige Erfahrungen so weit zu integrieren, dass die Lebensqualität nicht mehr (ganz so gravierend) beeinträchtigt wird. Arbeiten mit Imaginationen und anderen ergänzenden Techniken stärken die Selbstheilungskräfte des Klienten. Es geht weiterführend darum, mit dem Klienten gemeinsam herauszufinden, wie er auf schwierige Situationen, beispielsweise auf Angstzustände, Panikattacken oder Flashbacks selbständig reagieren kann, Ihn gewissermassen mit einem Notfallkoffer auszustatten.

Mehr Informationen über Trauma können Sie unter "Trauma-Arbeit" downloaden.

Isabella Uhlmann

Isabella C. Uhlmann · Praxis: Bergstrasse 31 · CH-8890 Flums · Tel. +41 (0)81 710 54 52 · E-Mail · Lageplan
Meine Internet-Adresse: www.rueckfuehrungen.ch

Diese Website wurde durch Urban Grafik + DTP erstellt und für Menschen und Suchmaschinen optimiert.

Zurück direkt zum [ Seiteninhalt ] oder zur [ Navigation ].
Ende der Seite.